PDF Drucken E-Mail

Aktuelles zur Glasversicherung


Große Versicherungsunternehmen versuchen immer wieder und durchaus auch mit Er­folg, davon zu überzeugen, dass es für einen Versicherungsnehmer am besten ist, sämt­liche denkbaren Risiken „unter einem Dach“ zu versichern.


Das Argument ist immer das­selbe: Angeblich erspart man sich viel Zeit, für alle erdenklichen Schadenfälle aus den verschiedensten Bereichen immer nur ein und denselben Ansprechpartner zu haben. Dies ist aber nur rein theoretisch richtig, denn die Wirklichkeit ist eine andere.


Jeder von uns ist in irgendeiner Weise mal mehr, mal weniger Versicherungsnehmer. Im Durchschnitt kommt man auf etwa vier bis fünf verschiedene versicherte Risiken. Wie oft, sehr geehrter Kunde, haben Sie in den vergangenen Jahren eine Versicherungsagentur im Rahmen eines Schadenfalles kontaktieren müssen? Wahrscheinlich gar nicht, denn häufig vergehen etliche Jahre, bevor es überhaupt einmal im ein oder anderen Bereich zu einem Schadenfall kommt.


So werden auch Sie keinesfalls die Erfahrung gemacht haben, dass Sie mehrmals in einem Jahr in den verschiedensten Risikobereichen einen Schaden anzeigen mussten und das Argument, nur einen Ansprechpartner zu haben, wirklich ein­mal Bedeutung hätte erlangen können. Was macht es schließlich aus, ob man bei ange­nommenen fünf Schadenfällen fünf Mal immer wieder eine andere Rufnummer wählen muss oder aber fünf Mal dieselbe. Wählen muss man immer.


Daneben besteht heute vielfach die Möglichkeit, eine Schadenmeldung über das Internet abzugeben. Dieser minimale Mehraufwand lohnt sich aber sehr wohl. Denn haben Sie erst einmal ein mehr oder weniger großes Versicherungspaket bei einem einzigen Unternehmen ge­schnürt, werden Sie feststellen, wie schwer es ist, ein einzelnes Risiko herauszunehmen und bei einem günstigeren Anbieter versichern zu lassen. Diese sogenannten Versiche­rungspakete bei ein und demselben Unternehmen sind häufig teurer, als wenn Sie die verschiedenen Bereiche jeweils dort absichern lassen, wo sie am günstigsten angeboten werden.


Nicht selten wird man dann sehr schnell feststellen, dass man pro Jahr unter Umständen bis zu einigen 100,00 € sparen kann. Sie sehen also, der scheinbar praktikable Weg ist dies gar nicht und nutzt nur die Be­quemlichkeit der meisten Menschen aus, denen der Umgang mit Versicherungen nicht besonders angenehm ist. Sparen Sie daher durch kluges Vergleichen! Ihr GlasVersicherungsVerein Niederrhein a.G.


Aktueller Pressetext zur Glasversicherung

 
Goto Top